20. Juli 2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten nur für die Dienstleistungen durch die Firma
CopterSicht. Abweichende Bedingungen des Kunden haben nur Gültigkeit, wenn CopterSicht
schriftlich zugestimmt hat. Mit der schriftlichen Erteilung des Auftrags erklärt sich der Kunde mit den
Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. CopterSicht einverstanden und ist an sie gebunden. Die
Fa. CopterSicht schließt Verträge nur mit Kunden ab, die unbeschränkt geschäftsfähige natürliche
Personen sind, sowie mit juristischen Personen. Die Dienstleistungs- und Angebotspalette von
CopterSicht ist unverbindlich.

Termine und Flugsicherheit
Für die Nichteinhaltung enger Terminvorgaben oder fixer Termine kann CopterSicht nicht haftbar
gemacht werden. Der Pilot hat in jedem Fall das Recht, einen Flug vollständig zu verweigern oder in
abgewandelter Form zum Kundenwunsch durchzuführen, wenn er vor dem Start durch
Witterungsumstände oder andere örtliche Gegebenheiten eine Einschränkung der Flugsicherheit
erkennt (die örtlichen Gegebenheiten werden an einem Vortermin überprüft. Sollten sich die örtlichen
Umstände zwischen Vor- und Flugtermin ändern, muss der Auftraggeber CopterSicht
benachrichtigen). Sofern diese Umstände erst vor Ort erkennbar sind und kein Flug durchführbar ist,
hat der Auftraggeber dennoch mindestens die Kosten der Anfahrt und sonstiger Auslagen
(Aufstiegsgenehmigung, Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro) zu tragen. Es sei denn, es handelt
sich um Witterungsumstände (siehe Allgemeines).

Preise
Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Bruttopreise.
Preisänderungen seitens CopterSicht sind vorbehalten. Die Preise sind in Euro angeben.

Zahlung und Zahlungsart
Nach erfolgreicher Erstellung der Luftaufnahmen bekommt der Kunde eine Rechnung per E-Mail
zugesandt. Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen erfolgen. Nach erfolgreicher Zahlung erhält der
Kunde innerhalb von zwei Werktagen eine weitere E-Mail, welche die Zugangsdaten für den
Downloadbereich der Bilder beinhaltet.

Rücktrittsrecht
Es gibt verständlicherweise kein Rücktrittsrecht für die erfolgreiche Durchführung einer
Luftbildanfertigung bzw. eines Auftrages nach individuellen Ansprüchen des Kunden. Bei
gerechtfertigten Reklamationen wird die Dienstleistung wiederholt bzw. eine Preisminderung gewährt.
Einzig bei noch nicht ausgeführter Dienstleistung besteht ein Rücktrittsrecht bei kompletter
Übernahme aller bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten, sowie einer Bearbeitungsgebühr von
50 Euro.

Eigentumsvorbehalt, Gewährleistung, Haftung und Garantie
Bis zur vollständigen Bezahlung der Dienstleistung bleiben die Bilder, etc. Eigentum der Fa.
CopterSicht. Diese stehen ab zwei Werktagen nach erfolgreicher Überweisung 30 Tage im
Downloadbereich zur Verfügung.
Auftretende Mängel sind nach Sichtbarwerden bekannt zu geben. Bei berechtigt beanstandeten
Mängeln wird eine Verbesserung, Preisminderung oder kostenloser Ersatz vorgenommen, wofür eine
angemessene Frist von 10 Wochen einzuräumen ist. Die Fa. CopterSicht haftet ausschließlich für
Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Das
Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft
handelt, der Geschädigte zu beweisen. Die Fa. CopterSicht erbringt die Leistungen mit größter
Sorgfalt, haftet aber nicht für die von Dritten zur Verfügung gestellten bzw. von Dritten bezogenen
Leistungen.

Einverständniserklärung zur Nutzung des Luftraumes für die Dienstleistung Luftbild
Der Kunde erklärt sich bei Erteilung des Auftrages mit der Nutzung des zu fotografierenden
Grundstücks für Start und Landung und dessen Überflug einverstanden (versicherungstechnische
Gründe). Die Erlaubnis des Grundstückeigentümers, insofern er nicht selbst der Kunde ist, ist
schriftlich mit dessen Unterschrift einzuholen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung deutschen Rechts. Für Streitigkeiten aus dem
Vertrag wird, sofern der Vertragspartner Unternehmer ist, der Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart.
Ist der Vertragspartner Verbraucher, so kann er Klagen gegen die Fa. CopterSicht in Deutschland
erheben.

Sonstiges
Die Unwirksamkeit, Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der
übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Das UN Kaufrecht sowie
sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich
ausgeschlossen.

Copyright
Alle Texte und Grafiken der Web-Site der Fa. CopterSicht dienen ausschließlich der Information der
Kunden. Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Web-Site ohne schriftliche
Genehmigung durch die Fa. CopterSicht sind verboten. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung,
Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche Nutzung und
stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar.
Rheinau, den 18.04.2015